###left

Anti-Ermüdungsmatten

Einsatz von Anti-Ermüdungsmatten am Arbeitsplatz

 

Langes Stehen am Arbeitsplatz ohne den Einsatz von Anti-Ermüdungsmatten bringt erhebliche gesundheitliche Risiken und Auswirkungen für den Mitarbeiter mit sich.

 

Kurzfristig kommt es hierdurch zu einer vorzeitigen Ermüdung des Mitarbeiters. Jedoch sind die mittel- und langfristigen Folgen im Gegensatz dazu erheblich schlimmer. Unter anderem Ausfall der Muskelpumpe, schmerzhafte Blutstauungen, Krampfadern, Kreislaufbeschwerden oder auch dauerhafte negative Veränderungen der Gelenke, Bänder und Sehnen.

 

Die Ausstattung der Arbeitsplätze mit Anti-Ermüdungsmatten wirkt diesen negativen Folgen entgegen.

 

Durch permanente „Mikrobewegungen“ der Füße, Waden- und Beinmuskulatur wird der Kreislauf unterstützt. Der Druck auf die Wirbelsäule und die Bandscheiben wird durch ergonomische Arbeitsplatzmatten  reduziert und Verspannungen der Rückenmuskulatur bleiben aus. Außerdem wird die Sauerstoffversorgung der Muskulatur und des Gehirns positiv beeinflusst. Und wie der Name „Anti-Ermüdungsmatten“ schon sagt, wird die Konzentrationsfähigkeit und das Wohlbefinden des Mitarbeiters erheblich verbessert.

 

„Nur wer gesund ist, hat Freude an der Arbeit. Und nur wer Freude an der Arbeit hat, arbeitet effizient“

Ihr Spezialist für ergonomisches Stehen am Arbeitsplatz