###left

Ergomatten

Ergomatten als Leistungserhalt!


Ergomatten, umgangssprachlich oft als "Anti-Ermüdungsmatten" bezeichnet, dienen der langfristigen Vorbeugung von Leistungsschwächen durch Ermüdungserscheinungen, Verkrampfungen und Verkühlungen der Beine und Füße. Auch der Rücken profitiert vom Einsatz solcher "Anti-Ermüdungsmatten".

Hauptsächlich finden Ergonomiematten Anwendung am Arbeitsplatz, da der Leistungserhalt den Arbeitgeber maßgeblich beschäftigt (daher die Bezeichnung "Arbeitsplatzmatten").

Ob Sie eine entsprechende Anti-Ermüdungsmatte benötigen, erkennen Sie daran, ob sich bei Ihnen die bereits angesprochenen Leistungsprobleme deutlich machen. Um der weiteren Ausbreitung dieser vorzubeugen, könnte sich der Kauf einer solchen Matte für Ihren Arbeitsplatz (dementsprechende Verwendung als "Arbeitsplatzmatten") bezahlt machen.

Selbstverständlich ist der Einsatz von Ergonomiematten auch zu Hause möglich und effektiv.

Ergomatten gibt es in diversen Größen und Qualitäten, die sich selbstverständlich durch einen Preisunterschied deutlich machen. Um einen bestmöglichen Leistungserhalt garantieren zu können, sollte jedoch nicht an der falschen Stelle gespart werden.

Positiv zu erwähnen ist außerdem, dass sich Ergomatten durch Ihr robustes Material meist ganz einfach im haushaltsüblichen Geschirrspüler waschen lassen. Eine besondere Pflege oder etwaige Zusatzprodukte sind nicht zwingend erforderlich.

Speziell für Arbeitgeber können Ergonomiematten eine lohnende Langzeitinvestition darstellen!