###left

Ergonomiematten

Ergonomiematten gegen Rückenbeschwerden


Besonders in Produktionsstätten muss häufig im Stehen gearbeitet werden. Dementsprechend sind hier Rückenbeschwerden und daraus resultierende Ausfallzeiten an der Tagesordnung. Um dieses Problem zu minimieren, gibt es spezielle Ergomatten. Diese Arbeitsplatzmatten dienen als Bodenbelag und bieten gleich mehrere Vorteile. Zum einen schonen Ergonomiematten durch ihr Material die Gelenke und beugen häufig auftretenden Ermüdungserscheinungen vor. So gewährleisten sie außerdem eine verbesserte Aufmerksamkeit, was zu schnellerem Arbeiten und höherer Sicherheit führt. Anti-Ermüdungsmatten sind so eine indirekte Investition in eine effizientere Produktion. Auch wenn im Betrieb mit Flüssigkeiten gearbeitet wird, sind Arbeitsplatzmatten unverzichtbar. Besonders gelochte Ergomatten bieten hier eine perfekte Kombination aus Rutschfestigkeit und rückenschonendem Arbeiten. Nicht zuletzt aus diesem Grund werden Anti-Ermüdungsmatten von Sicherheitszentren und Arbeitsmedizinern empfohlen. Durch die vielfältigen Vorteile und die leichte Einsetzbarkeit sind sie die perfekte Möglichkeit, die Gesundheit der Mitarbeiter zu verbessern und ihre Motivation zu steigern. Somit verhelfen Ergonomiematten zu mehr Effizienz während der Produktion und ermöglichen so auch dem Unternehmen, höhere Kapazitäten zu erfüllen.